El otro YO

Das andere ICH

Ein deutsch-uruguayisches Kunstprojekt

Am 15.12. trafen wir uns um 9 Uhr mit der Künstlerin Yasemin Yilmaz und den TeilnehmerInnen aus den Klassen 8 bis 11 im Textilraum.

Bericht einer Schülerin:

Zuerst sprachen wir über Identität und Vorurteile. Danach bekamen wir einen leeren Steckbrief und ein Foto unseres urguayanischen Partners. Nun galt es, den Partner oder die Partnerin anhand des Fotos einzuschätzen und den Steckbrief auszufüllen.

Nach diesem Arbeitsschritt hatten wir eine 30 minütige Pause.

Unser Steckbrief wurde von unserem Partner aus Montevideo bereits vorher ausgefüllt. Gespannt schauten wir uns an, wie die anderen Schüler uns einschätzten. 

Anschließend war es unsere Aufgabe, ein Bild zu einem bestimmten Thema aus dem Steckbrief zu zeichnen. Unsere Partner bekamen jeweils das gleiche Thema und so sind einige erstaunliche Ergebnisse dabei herausgekommen. Am Ende des Tages bauten wir eine Skype-Vebrindung nach Montevideo auf und lernten unsere Projektpartner kennen. Noch heute haben die meisten von uns Kontakt in das spanischsprachige Land am anderen Ende der Welt. 

Wer Lust hat, einen Blick in unser „Freundebuch“ zu werfen, darf am 25.3.2017 zum Tag der offenen Tür gern bei den Fremdsprachen vorbeischauen und sich unsere Arbeit ansehen.